Jetzt im Kino

Der Schamane und die Schlange (OmU)


 
Regie Ciro Guerra
Darsteller Nilbio Torres, Jan Bijvoet, Antonio Bolivar

Amazonas-Abenteuer um einen Schamanen und letzten Überlebenden seines Stammes, der zwei westliche Forscher auf der Suche nach einer Heilpflanze begleitet. Kolumbianische Oscar-Einreichung.

Der Schamane Karamakate begleitet den deutschen Forscher Theodor Koch-Grünberg auf seiner Suche nach einer sagenumwobenenen Heilpflanze in die entlegensten Tiefen des Amazonas-Dschungels. 30 Jahre später bricht der Letzte seines Stammes erneut auf, um einen anderen Wissenschaftler aus der westlichen Welt, den Botaniker Richard Evans Schultes, durch die Wildnis zu führen.

In berückenden Schwarz-Weiß-Bildern erzähltes Abenteuer und Meditation über das Amazonasgebiet. Regisseur Ciro Guerra (“Die Reisen des Windes”) erzählt von Kolonisierung, dem Aufeinanderprallen von Kulturen und Geistesauffassungen und dem Verschwinden bzw. Verdrängen einer Kultur. Auf etlichen Festivals, u.a. von Cannes ausgezeichnet, und von Kolumbien für den Oscar eingereicht.

 

Desire Will Set You Free – with englisch subtitles 26. Juli & 27. Juli


 
Regie: Yony Leiser
Darsteller: Yony Leyser, Tim Fabian Hoffmann, Chloé Griffin

Ein amerikanischer Schriftsteller mit israelisch-palästinensischen Wurzeln und ein homosexueller Flüchtling aus Russland begeben sich zusammen auf eine wilde Reise durch die Underground-Szene Berlins. Dabei tingeln sie von Club zu Club, nehmen diverse Drogen, treffen Szenegrößen, geraten in Streits, lieben sich und feiern letztlich das Leben in vollen Zügen.

Regisseur Yony Leyser realisierte 2010 die Dokumentation “William S. Burroughs: A Man Within”. Dieses Mal entfernt er sich von den engen dokumentarischen Regeln und vermischt Fiktives mit Autobiografischem. Weitestgehend an Originalschausplätzen gedreht ist der Film auch ein Porträt bald verschwundener Tempel der Untergrundszene Berlins. Daneben treten auch viele reale Szenengrößen als sie selbst, oder in fiktiven Rollen auf, wie etwas Nina Hagen, Rosa von Praunheim und Peaches.